Sp / Grüne Fraktion 2024

Mit der grünen Schattdorfer Landrätin Eveline Lüönd als Fraktionschefin startet die neu zusammengesetzte Fraktion von SP und Grüne in die Legislatur 2024 bis 2028. Die bewährte rot-grüne Zusammenarbeit wird auch in den kommenden vier Jahren weitergeführt.

Die siebenköpfige Fraktion setzt sich so zusammen: Sylvia Läubli, Erstfeld, und Ragunath Ananthavettivelu, Bürglen, für die SP sowie Eveline Lüönd, Schattdorf, für die GRÜNE (alle bisher). Auch Urs Kieliger, parteilos aus Erstfeld, wurde wiedergewählt. Neu im Urner Landrat sind Jonas Imhof und Nino Arnold, für die SP und der grüne Valentin Schmidt, alle aus Altdorf.

Uri kann mehr!
Der gemeinsame Wahlkampagnen-Slogan «Uri kann mehr!» wird die Richtschnur für die kommende politische Arbeit im Landrat sein. Sei es für ein bezahlbares Gesundheitswesen, eine sozialverträgliche Energiewende und Chancen für alle. Die Fraktion SP/GRÜNE ist motiviert und startklar, um sich für links-grüne Themen stark zu machen. «Wir sind die progressive Kraft im Urner Landrat und wir werden es bleiben!», so die neue Fraktionspräsidentin Eveline Lüönd.

Auch ohne Regierungsvertretung gut vernetzt
Neu ist die Fraktion nach der Nichtwiederwahl von Dimitri Moretti (SP, Erstfeld) ohne Regierungsvertretung unterwegs. Das ist ungewohnt und die Fraktion ist gespannt, wie sich dies auf die politische Arbeit auswirken wird. Wie in der Vergangenheit will die neue Fraktion auch die nächsten vier Jahre gut vernetzt bleiben. Die Fraktion ist für Zusammenarbeiten und Koalitionen in unterstützenswerten Themen über die Fraktionsgrenzen hinweg nach wie vor offen.

Die kommenden vier Jahre versprechen eine intensive politische Arbeit. Dies vor allem vor dem Hintergrund einer rein bürgerlichen und von der Mitte Uri dominierten Regierung. Mit der neuen Fraktion aus erfahrenen Parlamentarierinnen und Parlamentariern sowie jungen Kräften sind die Voraussetzungen geschaffen, dass sich die Linke weiterhin für ihre Wählerinnen und Wähler und für eine nachhaltige Lebensqualität im Kanton Uri stark machen kann. «Jetzt erst recht», ist Eveline Lüönd fest überzeugt.


Bildquelle: Fraktion SP/GRÜNE, Fotograf Valentin Schmidt
Bildbeschrieb: von links: Nino Arnold, Valentin Schmidt, Sylvia Läubli, Urs Kieliger, Eveline Lüönd, Jonas Imhof und Ragunath Ananthavettivelu

Kontakt:
Eveline Lüönd
078 776 38 53

07. Jun 2024