Medienmitteilung der SP Uri zum Entscheid der sicherheitspolitischen Kommissionen von National- und Ständerat zur Lockerung der Beschränkungen von Kriegsmaterialexporten für Staaten mit internen Konflikten. Weiter
Historisch-kultureller Abend mit Theater, Referat und Musik Apéro im Anschluss. Freitag, 28. September 2018, 19.15 Uhr Depot Erstfeld (gleich beim Bahnhof, Lindenstrasse 13) Weiter
EINLADUNG ZUM AUSSERORDENTLICHEN PARTEITAG DER SP URI, am 23. AUGUST 2018, 20 UHR, CAFÉ CENTRAL, ALTDORF Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Mitglieder der SP Uri Gerne laden wir euch zum ausserordentlichen Parteitag der SP Uri ein. Dieser findet am Donnerstag, den 23. Weiter
«Ich stehe links von meinem Vater», sagt SP-Kandidat Sebastian Züst, der in den Altdorf Gemeinderat möchte. Im Interview nimmt der Sohn von alt Landammann Markus Züst Stellung zu seinen politischen Ambitionen Weiter
Samstag, 9 Juni 2018 Wochenmarkt auf dem Unterlehn, Altdorf 9 bis 12 Uhr: Musik, Unterhaltung, Kulinarisches und selbstgefertigte Produkte Mehrzweckgebäude Winkel, Altdorf 14 bis 18 Uhr: «Herausforderungen und Chancen der beruflichen Integration von Flüchtlingen» Begrüssung durch Regierungs Weiter
Vorab gratuliert die SP Uri Regierungsrat Urban Camenzind zu seiner Wahl als Landesstatthalter. An ihrer Sitzung vom 15. März 2018 hat sich die Geschäftsleitung der SP Uri mit der Landammann-Wahl vom 22. April 2018 befasst. Weiter
Ein faires Wahlsystem, das sämtliche Wählerinnen und Wähler ernst nimmt, ist ein Garant für das Vertrauen der Bevölkerung gegenüber ihrem Staat und ihren politischen Vertretern. An der kommenden Landratssession steht das Wahlsystem für den Urner Landrat zur Debatte. Weiter
Wir zeigen uns erfreut über das Nein der Urnerinnen und Urner zur No-Billag Initiative. Uri sagt damit ja zur Medienvielfalt und einer starken 4. Weiter
Geschäftsleitungsmitglied Sebastian Züst durfte am Freitag rund 50 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten zum Neujahrsanlass der SP Uri begrüssen. Nach dem Apéro wurde Toni Moser für seine langjährige Arbeit in der Partei mit grossem Applaus verdankt. Weiter